Mit welchen Fragestellungen beschäftigt sich das Studienfach?

    • Fragen rund um die Themen Erziehung, Bildung und Sozialisation
    • Kultur, kulturelle und soziale Vielfalt sowie interkulturelle Bildung
    • Voraussetzungen und Folgen pädagogischen Handelns
    • Grundlagen empirischer Forschungstheorien und -methoden
    • Methoden historisch-systematischer Bildungswissenschaft

    Was sind mögliche Berufsfelder und Arbeitgeber nach dem Studium?

    • Erwachsenenbildung (z. B. Unternehmen, Hochschulen, Akademien)
    • Jugendbildung (z. B. Jugendzentren, Beratungsstellen, kirchliche Träger)
    • Elementarbildung (z. B. Kindergärten, Vorschulen, Freizeitzentren)
    • politische oder interkulturelle Bildung
    • Umweltbildung, soziale Arbeit oder Weiter-/Ausbildung

    Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten solltest du für das Studium mitbringen?

    • Perspektivwechsel
    • Diskussionsfähigkeit
    • Textverstehen
    • Selbstständigkeit
    • flexibles Denken

    Welche Interessen solltest du für das Studium mitbringen?

    • Freude am Diskutieren und Philosophieren
    • Bereitschaft zur eigenständigen Reflexion pädagogischen Handelns
    • Interesse am zwischenmenschlicher Interaktion
    • Bereitschaft zur Textarbeit für übergreifende Einsicht
    • Freude an der Arbeit im Team
  • Pädagogik

  • Bachelor

    Einzelfach mit 180 Punkten
    Abschluss B.A.
    Studienbeginn WS
    Bewerbungsverfahren lokal zulassungsbeschränkt (Dialogorientiertes Serviceverfahren)
    Regelstudienzeit 6 Semester
    Hinweise Einführung war WS 20/21
  • Bachelor

    Hauptfach mit 120 Punkten
    Abschluss B.A.
    Studienbeginn WS
    Regelstudienzeit 6 Semester
  • Bachelor

    Hauptfach mit 75 Punkten
    Abschluss B.A.
    Studienbeginn WS
    Bewerbungsverfahren lokal zulassungsbeschränkt
    Regelstudienzeit 6 Semester
  • Bachelor

    Nebenfach mit 60 Punkten
    Abschluss je nach Hauptfach
    Studienbeginn WS
    Bewerbungsverfahren lokal zulassungsbeschränkt
    Regelstudienzeit 6 Semester
  • Bildungswissenschaft

  • Master

    Einzelfach mit 120 Punkten
    Abschluss M.A.
    Studienbeginn WS
    Zugangsvoraussetzung Fachliche Zugangsvoraussetzungen
    Eignungsprüfung Eignungsverfahren (Master)
    Regelstudienzeit 4 Semester
    Hinweise Achtung: Fristgerechte Bewerbung erforderlich!

Gegenstand des Faches

Aufgabe der Pädagogik und Bildungswissenschaft ist es, mit Hilfe verschiedener wissenschaftlicher Methoden Erziehungs- und Bildungsprozesse zu erforschen. Neben der Reflexion und empirischen Erforschung von Erziehung und Bildung sollen Anknüpfungspunkte an die Erziehungs- und Bildungspraxis aufgezeigt werden.

Der Lehrstuhl für Systematische Bildungswissenschaft erforscht grundlagenorientiert pädagogische Selbstbeschreibungen von Bildung, Erziehung, Kultur und Gesellschaft sowie ihre impliziten und expliziten Anwendungsformen und Praktiken in Berufs- und Handlungsfeldern. An der Schnittstelle zwischen philosophischer und pädagogischer Reflexion arbeitet dieser darüber hinaus an den theoretischen Grundlagen und Problemen des interkulturellen Diskurses. „Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz“ ist ein interdisziplinäres und deutschlandweit einmaliges Gemeinschaftsprojekt der Universität Würzburg. Ziel des Projekts ist es, ein differenziertes und wissenschaftlich fundiertes Lehrangebot zum Erwerb interkultureller Kompetenz zu schaffen.

Forschungsprojekte am Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung befassen sich u.a. mit der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, Fragen der Migrationsforschung sowie der wissenschaftlichen Begleitung pädagogischer Maßnahmen. Service-Learning Seminare des Lehrstuhls verknüpfen zudem die wissenschaftlichen Inhalte mit dem gemeinnützigen Engagement der Studierenden. Das Konzept stammt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten und wird in Deutschland seit 2003 an verschiedenen Universitäten durchgeführt. Dabei steht der Erwerb vertiefender Kenntnisse, deren praktische Anwendung und die Stärkung sozialen Engagements durch die Deckung des bestehenden Unterstützungsbedarfs im sozialen Sektor im Vordergrund.

In der Regel bietet die Fachschaftsinitiative Pädagogik vor Studienbeginn eine Einführungsveranstaltung an. Hier bekommen Sie einen guten Einblick in das Studium der Pädagogik, weshalb eine Teilnahme unbedingt zu empfehlen ist. Melden Sie sich für die Einführungsveranstaltung per E-Mail bei der Fachschaft an.

Eine allgemeine Anleitung zur Stundenplanerstellung finden Sie auf der Webseite der Zentralen Studienberatung. Die Studienverlaufspläne geben Aufschluss darüber, welche Veranstaltungen im ersten Semester besucht werden sollten.

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.